NokiaPort.deNokiaPort.de
Portal
24.06.2018 15:15

Dual-SIM-Adapter

Heutzutage ist es nicht ungewöhnlich, dass man verschiedenen SIM-Karten nutzt, oder durch Arbeit auf Privat- und Geschäfts-Handy angewiesen ist. Auch die verschiedensten Tarife der Mobilfunkanbieter verleiten die Kunden schon oft dazu, mehrere Anbieter parallel zu nutzen, sei es Prepaid und Vertragshandy oder kostenlose Zusatzoptionen eines anderen Anbieters.

Für viele stellt sich die Frage, wie man mahrere SIM-Karten in einem Handy nutzen kann, ohne diese einzeln auszutauschen. Es kann nervenberaubend sein, ständig das Handy auszuschalten und die SIM zu wechseln.

Abhilfe schaffen hier die SIM-Adapter, mit denen man zwei oder mehr SIM-Karten in einem Handy benutzen kann.

Natürlich ist es nicht möglich in einem herkömmlichen Telefon mit einer Sendeeinheit beide SIM-Karten gleichzeitig online zu betreiben, aber das Wechseln der SIM ist mit weniger Aufwand verbunden, da die SIM-Karten nicht mehr ausgewechselt werden müssen!

» Dual-SIM Handys:

Langsam aber sicher bringen wenige Hersteller Telefone auf den Markt, die mit zwei Sendeeinheiten ausgestattet sind und somit eine parallele Nutzung von zwei SIM-Karten ermöglichen. Doch leider hält sich die Anzahl dieser Geräte in Grenzen. Viele große Hersteller verzichten darauf, Dual-SIM-Telefone herzustellen. Wohlmöglich aus Gründen der Subventionen der Netzbetreiber, die diese Telefone ungerne anbieten wollen. Stattdessen findet man diese Telefone eher von asiatischen Noname-Firmen im Niedrigpreis-Segment mit entsprechender Qualität oder aber als Plagiate erfolgreicher Marken-Modelle.

» Dual-SIM-Adapter umschalten:

Es gibt zwei Arten von Dual-SIM-Adaptern, was das Umschalten der SIM-Karten betrifft:

  • Reset-abhängige
    Adapter, welche zwischen den SIM-Karten umschalten, sobald das Handy neu gestartet wird. Hierbei muss das Handy kurz aus und wieder angeschaltet werden. Der Adapter registriert das Ausschalten, da die SIM, und somit der Adapter, von der Stromversorgung getrennt wird. Durch erneutes Anschalten wechselt der Adapter die Priorität der SIM und wechselt zu anderen. Herzstück dieses Adapter, der dieses Verfahren möglich macht ist ein Schiberegister im Innern des Adapter, welches sich je nach Reset der SIM-Karte selbst verändert und somit den Status für die andere SIM-Karte aktiviert.
  • Digitale
    Die neuste Generation der Adapter sind digital, geregelte Adapter, welche sich über das Menü des Handys steuern lassen. Somit kann bequem über das Menü die SIM aktualisiert werden! Desweiteren stehen bei vielen Adaptern zusätzliche Funktionen zur Verfügung, so z.B. die automatische Umstellung von einer auf die anderen SIM in vordefienierten Zeitabständen, oder Namensgebung der SIM-Karten für bessere Erkennung durch die Anzeige auf dem Handy-Display.
    Diese Adapter sollten von jedem Telefon genutzt werden können, welche SIM-Applications unterstützt. Diese digitalen Adapter gaukeln dem Telefon weitere SIM-Funktionen vor, so dass ein weiter Menüpunkt im Handy erscheint. Über diesen lassen sich alle Einstellungen ohne Aus/Einschalten des Geräts vornehmen!

Wie der Markt es will, gibt es eine Reihe von verschiedenen Adaptern, welche man für den Zweck benutzen kann:

» Adapter-Rückschalen:

Diese waren mitunter die ersten Adapter, welche auf den Markt kamen.

Bei den Rückschalen handelt es sich um nachentworfene Rückschalen für verschiedene Handy-Modelle, in denen zwei oder mehr Schächte für SIM-Karten integriert sind. Über eine Flexband-Verbindung werden diese mit dem herkömmlichen SIM-Connector des Handys verbunden.

Die SIM-Karten müssen hierbei nicht zerschnitten und in Form gebracht werden, sondern können einfach in die dafür vorgesehenen SIM-Halterungen eingelgt werden.

Durch den integrierten Adapter, ändert sich auch die Form und Größe der Rückschale, so dass das Handy mit der neuen Rückschale dicker und ggf. unhandlicher wird.

Inzwischen werden nur wenige Rückschalen mehr angebote, da das Angebot der vielen verschiedenen Modelle kaum gedeckt werden kann! Diese Rückschalen sterben langsam aus und sind durch neuere Adapter unattraktiv geworden!

» SIM-Adapter-Akkus:

Spezielle Akku-Anfertigungen, bei denen der Adapter direkt im Akku untergebracht ist. Die SIM-Karten werden in die integrierten Halterungen im Akku selbst eingelegt und meist beim einlegen mit den SIM-Kontakten des Telefons verbunden.

Eine einfache Möglichkeit, allerdings mit Nachteilen verbunden. Durch den Adapter wird Platz verbraucht, der eigtl für Akku-Zellengedacht ist. Hier muss man also mit einer Verringerung der Kapazität rechnen, wenn man einen solchen Akku-Adapter benutzt. Ausserdem sind diese Akkus teurer als herkömmliche SIM-Adapter und bei einem Defekt ist gleich der ganze Akku auszutauschen.

Diese Akkus sind selten und für das eigene Handy-Modell kaum zu finden.

» Slim-Adapter:

Diese Adapter sind weit verbreitet und bieten eine einfache Lösung zwei oder mehrere SIM-Karten ohne großen Aufwand in einem Handy unterzubringen.

Die SIM-Karten werden einfach in die dafür vorgesehenen Halterungen eingelegt und mit dem SIM-Connector des Handys verbunden. Der Adapter wird einfach unter dem Akku oder der Rückschale gelegt.

Da diese Adapter recht dünn sind, können sie in vielen Handys problemlos eingesetzt werden. Es kann vorkomen, dass die Rückschale oder der Akku mit etwas Mühe angebracht werden muss, da der Adapter etwas Platz einnimmt. Doch in vielen Fällen gibt es hier die wenigsten Probleme.

Diese Adapter sind auch als digitale erhältlich!

» Dual-SIM-Adapter (SIM-Form):

Eine etwas andere Art, zwei SIM-Karten in einem Handy unterzubringen. Allerdings erhält man als Resultat zwei SIM-Karten in Form von einer.

Bei diesen Adapter müssen beide SIM-Karten zerschnitten werden! Es wird der eigentliche SIM-Chip innherhalb der SIM-Karte ausgeschnitten und in den Adapter eingelegt. Durch die Maße des Adapter (nur so groß wie eine herkömmliche SIM-Karte) gibt es diese nur als Dual-Adapter für zwei SIM-Karten.

Eine Anleitung zum Ausschneiden des SIM-Chips für Dual-SIM-Adapter gibt es hier: SIM Karten für Dual-SIM-Adapter zerschneiden.


Beitrag Ende
Aufrufe: 128913 | Online seit: 20.03.2006 | Letztes Update: 05.09.2008
Bookmark setzen

Setzt einen Bookmark bei einer der folgenden Link-Portalen.

Mister Wong Del.icio.us Tausendreporter Google Yahoo! Yigg Linkarena WebNews Blinklist Icio FolkDL Simpy Furl Diigo newsvine Blinkbits Technorati Reddit MSN Linksilo oneviews Netselektor CXWeb alltagz Digg

Drucken

Nutze diese Funktion, um die ganze Seite oder nur den reinen Artikel auszudrucken.

Ganze Seite drucken   Diesen Artikel drucken
Artikel bewerten

Mit Eurer Bewertung helft Ihr die Qualität von NokiaPort.de zu verbessern!

TOP
80% (170 Stimmen)

FLOP
20% (36 Stimmen)
Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Hinweis: Habt ihr Fragen, so stellt sie bitte im NokiaPort.de - Forum
Fragen werden hier nicht beantwortet und ggf. kommentarlos gelöscht!

Kommentar / Zusätzliche Informationen:
Name: (E-Mail: optional)
Code: Code bestätigen:

Die letzten 15 Kommentare:

2008-10-03 - Tim:
Gibt es eine Dualsim Möglichkeit bei dem iphone?
2008-07-26 - otto:
@ Ali ja kann man, guckst Du hier www.g-telware.de .
2008-07-11 - Lutz:
Schade das es kaum Hersteller gibt die dual sim von hause aus schon drin haben
2008-05-21 - Ali:
kann mann dualsim auch mit nokia n95 8gb nutzen?
2008-04-26 - Webmaster:
@Hexermd, Leider gibt es so gut wie kaum (Marken-)Hersteller, die Dual-SIM-Handys bauen. Abgesehen von billigen Noname-Handys oder Plagiaten aus Fernost :) - Dieser Artikel wurde entsprechend überarbeitet.
2008-04-23 - Hexermd:
Was ist das für eine völlig veraltete und blöde Aussage: "Natürlich ist es nicht möglich in einem Telefon beide sim karten gleichzeitig online zu betreiben" Natürlich ist es möglich, also wer braucht Simkarten Adapter. Kauft ein Dual-Sim Handy und fertig!
2008-02-22 - Reinhard:
Wer hat Erfahrungen mii einer Dual-Sim-Card (ohne Zerschneiden) für das 5410?
2008-02-10 - Henning Apel:
Wann kommt denn endlich der Adapter, der UMTS-SIM unterstützt???
2008-02-02 - Eckik:
Kann ich im Nokia 6500 classic einen "digitalen Slim-Adapter" verwenden oder evtl. eine andere "no-cut"- Variante ?
2008-01-20 - gambo:
Hallo, ich habe einen Nokia 6630, 6600 und v3xx, einige sagen dieser DUAL SIM ADAPTER ist kompatibel (Digital und nocut)und andere sagen "nicht komp". Ich habe es deshalb noch nicht gekauft, da ich mir nicht sicher bin. Könntet ihr mir evtl. per mail eure Erfahrungen über eines der 3 Handys scicken bitte. Email: gambo_cs@gmx.de bin leider nicht zu hause und habe diese Seite aus zufall gefunden, deshalb bin ich mir nicht sicher ob ich sie wieder finden würde.
2008-01-18 - Gerold Stolle:
Ich habe ein Sony Ericsson K 750 i. Kann ich darin den Slim-Adapter verwenden?
2008-01-13 - Raffael:
@Jens: Gib doch bitte an, was die genaue Typbezeichnung bzw. der Hersteller ist- falls Du ihn rauskriegen kannst!
2008-01-13 - Jens:
@ Martin: Ich benutze seit neuem eine No Cut Version eines Dual Sim Adapters (digital). Funktioniert einwandfrei in meinem 6230i. Ich hatte vorerst bei einem Versand angerufen. Die sagten mir,dass es mit den No Cut Varianten meist nur Probleme gäbe und nur die Zerschnibbelvarianten kompatibel mit den meisten Handys sind. Ich habe es dennoch versucht. Mit einem Adapter inkl. Versand für unter 10 €. Auktionshaus; aber Niederlande. Funktioniert wie gesagt problemlos. Ich nutze Simyo und O2. Ich denke, es kommt arg auf den Adapter an, ob er im 6230i funktioniert. Es gibt viel Schmu unter den Anbietern.
2008-01-09 - Franz:
Hab mal ne Frage: hab nen analogen Simadapter fürs 6230 und der lässt sich mit O2 und bluesim, auch mit ausländichen sims immer umschalten durch ausschalten bzw. Portdektivierung. Jetzt hab ich mir eine sim von 01051mobile besorgt und mit dieser sim funktioniert das umschalten nicht mehr. 01051 sim ist immer aktviert. Wie kommt das zustande?
2007-12-16 - E. Pohl:
Kannin auch ein Nokia 6288 auch mit einem "dualsim "Adapter betrieben werden und mit welchen Sim-Karten bzw Karten von welchen Netzbetreibern?